NORDDEUTSCHE

BESITZERVEREINIGUNG

für Vollblutzucht und Rennen e.V.

Termine

Freitag, 1. März 2019 - 18.30 Uhr

NBV-Stammtisch
Thema: „Traumberuf Trainer – warum tu ich mir das an?!!“

Die meisten Besitzer, aber auch nicht wenige Züchter pflegen einen engen Kontakt zu „ihren“ Trainern. So wird es für Sie nützlich, informativ und unterhaltsam sein, über die Anforderungen, Sorgen, aber auch die attraktiven Seiten der Galopprenntrainer-Berufs einmal etwas mehr zu erfahren.

Unser langjähriger Moderator Daniel Delius ist in diesem Jahr wieder dabei und begrüßt auf dem Podium zum ein wenig provokant formulierten Thema des Abends u.a. die folgende Gäste:

-  Yasmin Almenräder, Trainerin in Mülheim von aktuell 32 Pferden. Sie übernahm als angestellte Privattrainerin den Baltromei-Stall und ist seit 2018 selbstständig tätig. Mit ihrem Flaggschiff, dem vielfachen Gruppe-Sieger Pas de deux an der Spitze blickt sie bereits auf erfolgreiche Jahre als Trainerin zurück.

-  Andreas Suborics, viele Jahre Spitzenjockey in Deutschland, übernahm 2017 den großen Trainingsstall von Andreas Löwe und knüpfte mit Gruppe-Pferden wie Sirius, A Raving Beauty, Veneto oder Sweet Thomas sofort an die Erfolge seines Vorgängers an. Zur Zeit trainiert er 44 Pferde.

-  Bohumil Nedorostek, das jüngste Mitglied der Trainer-Gilde in Langenhagen freut sich aktuell nach einer erfolgreichen Saison 2018 über eine starke Zunahme seiner Stallinsassen. Der ehemalige Hindernis-Jockey betreut derzeit 15 Pferde.

-  Volker Schleusner vertraut der Kompetenz seiner Tochter Anna Schleusner-Fruhriep, die als Besitzertrainerin 19 Pferde auf ihrer Liste hat und seit 2013 u.a. mit den Erfolgen der Listen-Sieger Alberto Hawaii und Summertime, des zweifachen Harzburger Superhandicap-Siegers Kiss the Wind, des Spitzen-Steeplers Ländler und des besten Halbblüters dieser Generation, Apoleon, in die Schlagzeilen kam.

-  Janina Reese gewann als auf der Neuen Bult „beheimatete“ Auszubildende und Rennreiterin 19 Rennen; nun absolviert sie den Lehrgang zur Berufstrainerin in Köln und wird uns zu Beginn interessante Einblicke über die Ausbildungsinhalte geben.

Motivation durch Erfolg, individuelle Trainingsmethoden, Akquise von neuen Pferden und Besitzern, der tägliche Umgang mit Managern, Besitzern und Stallgemeinschaften, Zahlungsausfälle, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Arbeitszeiten, Auswahl der Rennen, Anspruch und Wirklichkeit – es gibt viele Stichworte für die Diskussion des Abends, an der auch Sie sich als Mitglied der NBV gerne beteiligen können.

Vor Beginn der „Trainer-Runde“ werden Ihnen werden u.a. die „Speerspitze“ der Bürgerinitiative Rennbahn Bremen, Andreas Sponbiel (aktuell anlässlich der Online Awards 2018 der Fachpresse von den Lesern zur „Persönlichkeit des Jahres“ gewählt!!!), und der Präsident des Verdener Rennvereins, Kurt-Henning Meyer, im Interview mit dem Moderator zur Situation der Rennvereine in Bremen und Verden Auskunft geben. Mit diesem Programmpunkt starten wir nach einem „Warm-Up“ am Buffet gegen 19.30 Uhr.

Vor der Veranstaltung erhalten Sie einen kostenlosen Imbiss der BAUM Unternehmensgruppe.
Ort: Courtyard-by-Marriott-Hotel am Maschsee in Hannover (neben der AWD-Arena), Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover, Tel. 0511/366000 (Bitte Anmeldungen nicht an das Hotel adressieren!)
Die Einladungen wurden versandt. Auch Gäste sind nach Voranmeldung (kontakt@nbv-info.de) herzlich willkommen.
Bis zum 15. Februar hält das Hotel für Gäste des NBV-Stammtischs einige Zimmer zu günstigen Konditionen bereit.


© Norddeutsche Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. - Webdesign: BODENSTEDT Druck Grafik Satz GmbH

Impressum und Datenschutz